Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

Jahresbericht 2002 (Dirk Engelke), Kurzfassung

Engelke, Dirk (2002)

Neue Medien als Problemlösungsinstrument der räumlichen Planung

In seiner Dissertation stellt Dirk Engelke dar, in welcher Art und Weise die Neuen Medien, wie E-Mail oder Internet, für Ergebnisse und Prozesse der räumlichen Planung genutzt werden können und was bei der Realisierung solcher Projekte zu beachten ist.

Grundlage der Arbeit ist eine Erhebung der Verwendung der Neuen Medien bei den deutschen Trägern der Regionalplanung, die neben dem Stand der Nutzung der Neuen Medien auf den verschiedenen Hierarchieebenen auch die technische und organisatorische Einbettung in die Aufgaben und Arbeitsabläufe der Organisationen mit erfasst. Die aus der Erhebung abgeleiteten Aussagen werden an Hand von vier Projekten an realen Fragestellungen getestet. Dazu werden vier Fallstudien analysiert und der Einsatz der Instrumente bei den verschiedenen Akteuren im Planungsprozess dargestellt. Neben zwei Fallstudien mit konkret räumlichen Bezügen, wie der Regionalen Informationsplattform PAMINA und der Vorhabenübersicht Oberrhein, stehen mit der Case Studies Internet Platform der International Society of City and Regional Planners (ISoCaRP) und dem Internationalen Internet-Diskurs der Akademie für Raumforschung und Landesplanung (ARL) in zwei Fallstudien Organisationen der Planung im Mittelpunkt der Betrachtung.

In der Arbeit wird mittels vier Thesen pointiert dargestellt, wie der Einsatz der Neuen Medien als Problemlösungsinstrument der räumlichen Planung sich gestalten kann. Es wird der Einfluss der Neuen Medien auf Art und Weise planerischer Arbeit aufgezeigt, die Zusammenarbeit der Akteure im Planungsprozess resümiert sowie die Wahl der eingesetzten Instrumente thematisiert. Abschließend werden die Einflüsse, die die Neuen Medien auf das Planungsverständnis ausüben, betrachtet. Es wird deutlich, dass der Einsatz der Neuen Medien ein geändertes Plan(ungs)verständnis unterstützt sowie die Einbindung verschiedener Akteure und deren Interessen leistet.

Schriftenreihe des Instituts für Städtebau und Landesplanung der Universität Karlsruhe Heft 31. Karlsruhe: Eigenverlag.
ISBN 3-89157-102-X; ISSN 0-176-7917