Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

Regionalwissenschaftliche Seminare I u. II

Regionalwissenschaftliche Seminare I u. II
Typ: Seminar (S)
Lehrstuhl: Fakultät für Bauingenieur-,Geo- und Umwe
Semester: Winter- u. Sommersemester
Ort:

Gebäude 10.50, Raum 702

Zeit:

Donnerstags
14:00 - 15:30 wöchentlich

Dozent:

Prof. Dr. J. Vogt und Mitarbeiter

SWS: 2
LVNr.: 27010

Ziele und Inhalte

Das Modul M8: Praxis regionalwissenschaftlicher Forschung führt in das eigenständige wissenschaftliche Arbeiten ein. Die Studierenden arbeiten während des gesamten Masterstudiums an einer eigenen wissenschaftlichen Arbeit. Im ersten Jahr ist dies das Studienprojekt (Modul M6: Raumplanung – Methoden, Instrumente und Einrichtungen), im zweiten Studienjahr das Masterprojekt mit der Masterarbeit (M9: Methoden und Techniken regionalwissenschaftlicher Forschung und M10: Modul Masterarbeit). Kernlehrveranstaltung ist das Regionalwissenschaftliche Seminar als zentrale Lehrveranstaltung der Masterstudiengänge, sie ist semesterbezogen in vier Teile (I bis IV) gegliedert. Gegenstand sind die eigenen Forschungsarbeiten der Studierenden, die innerhalb dieser Seminare gemeinsam entwickelt und diskutiert werden.

Im ersten Semester werden die Hilfsmittel, Methoden, Arbeits- und Präsentationstechniken regionalwissenschaftlicher Forschung vermittelt und von jedem Studierenden auf ein eigenes Studienprojekt angewandt. Ergebnisse werden im zweiten Semester vorgestellt und diskutiert. Ein Studienprojekt ist eine selbständige wissenschaftliche Arbeit, die studienbegleitend von jedem Teilnehmer / jeder Teilnehmerin des Masterstudienganges im ersten Studienjahr erstellt wird. Diese Projekte thematisieren damit exemplarisch die Ziele, Methoden, Techniken und Probleme regionalwissenschaftlicher Forschung.

Eine studiengangsöffentliche Präsentation der Ergebnisse schließt das Modul M8 ab.