Einflussgrößen und Risiken der Trinkwasserversorgung in ländlichen Südwest-Bangladesch

Projektbeschreibung

Die Trinkwasserversorgung in Küstengebieten ist allgemein durch Verschmutzung von Grund- und Oberflächenwasser sehr vulnerabel. Insbesondere der Fall ist dies in den Entwicklungsländern der wechselfeuchten Tropen, in denen es zu trockenzeitlichen Wasserengpässen und häufigen Kontaminationen kommt.

Dies gilt auch für Bangladesch in Südasien, in dem zusätzlich die häufigen Zyklone Überschwemmungen und Zerstörungen der Wasserinfrastrukturen bedingen. In dieser Region beschäftigt sich Raju Sarkar im Rahmen seiner Dissertation mit den Einflussgrößen der Trinkwasserversorgung.