Der gesellschaftliche Umgang mit zunehmender Verwundbarkeit in Bangladesch

Projektbeschreibung

Bild
Mallick_Titel

Die tropischen Küstengebiete der Welt sind dicht besiedelt, bedeutende wirtschaftliche Zentren und ständig durch Naturkatastrophen gefährdet. Die Zunahme von Naturkatastrophen in diese Regionen führt zu zusätzlichen Risiken. Dies zeigt die Notwendigkeit einer anpassungsfähigen und verträglichen Entwicklung und Planung in Küstengebieten und wirft die Frage auf, wie die Küstengesellschaft in den Entwicklungsländern auf natürliche Gefahren reagieren kann, insbesondere im Bereich der Prävention und Bewältigung.

Im Vergleich zu den hohen technischen und gesellschaftlichen Standards der Industrieländer sind Wissen, Bewusstsein, relevante staatliche Zuständigkeiten und entsprechende materielle Ressourcen in den Entwicklungsländern des Südens oftmals nicht ausreichend vorhanden. Einige dieser Ressourcen scheinen sogar unerreichbar. Aber dennoch, trotz enormer finanzieller Aufwendungen für die Katastrophenvorsorge (DRR), reagiert auch ein hochindustrialisiertes Land, wie zum Beispiel die Vereinigten Staaten, auf Hurrikane mit erstaunlicher Hilflosigkeit.

Was sollte vor diesem Hintergrund in den Entwicklungsländern passieren, wo fast alle die Bedingungen der Katastrophenvorsorge ungeplant oder nicht implementiert sind? In einem ersten Schritt ist es wichtig, herauszufinden, auf welche Weise die Küstengesellschaft in Entwicklungsländern auf Katastrophenrisiken antworten und sich an diese anpassen können. Zweitens, gilt es herauszufinden, welche dieser identifizierten Anpassungsmaßnahmen gesellschaftlich akzeptiert werden und drittens, wie die kritischen Schwächen der vorhandenen räumlichen Planungsprozesse gelöst werden können.

Das vorliegende Projekt, und die in diesem verfasste Promotion, konzentrieren sich auf diese Fragestellungen und geben mit Hilfe einer empirischen Erhebung im südwestlichen Küstengebiet von Bangladesch hierauf Antworten.

Publikationen
Titel Autor Quelle

Mallick,B. & Vogt, J.

in International Development and Planning Review, Manuscript ID IDPR-11-0013R1 (forthcoming)

Mallick, B.

in Wallendorf et al. (ed.): Proceedings of the 2011 Solutions to Coastal Disasters Conference, ASCE and COPRI, pp. 753 – 766

Mallick, B., Rahaman, K.R. and Vogt. J.

in Mitigation and Adaptation of Strategies for Global Change, DOI 10.1007/s11027-011-9285-y

Das,S., Islam, N. and Mallick, B.

VDM Verlag Dr. Müller, Germany

Mallick, B. and Vogt. J.

in Disaster Prevention and Management, Vol.20 Issue 5. (forthcoming)

Mallick, B., Rahaman, K.R. and Vogt. J.

in Disaster Prevention and Management, Vol.20. Issue 3, pp 220-237

Mallick, B., Das, U., Islam, S.S., Das, S. and Islam, N.

Coastal Research Foundation, Khulna Bangladesh

Mallick, B., Witte, S., Sarker, R., Mahboob, A.S. and Vogt. J.

in Journal of Bangladesh Institute of Planners (BIP), Vol. 2, pp 158-168

Mallick, B. and Vogt, J.

in Hamilton, Neumaier, Schwiegner, Sedmark (eds.) “Facing Tragedies” LIT, pp. 212-220