Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT


Ich berate Sie gerne!

 

Gundula Marks
gundula marksQmn8∂kit edu
+49 (0)721-608-43632
(Mo–Fr 9–13 Uhr)

Allgemeine Informationen

Informationen rund ums Studium in Deutschland (deutsch und englisch)

Was Studierende wissen sollten (deutsch)

Student Handbook (auf Englisch)

Online-Beiträge rund um das KIT (Mediathek)

Sprache

Unterrichtsprache Deutsch

Deutsch ist die Unterrichtssprache des Masterprogramms Regionalwissenschaft/Raumplanung am KIT.

Dies bedarf angesichts zunehmender Verwendung der englischen Sprache in der Wissenschaft einer Begründung.

  • Wir denken in den Begriffen der Sprache. Denken ist sprachgebunden. Sprachfreies Denken gibt es nicht. Die Begriffe und ihre Abgrenzungen sowie die Logik der Sprache bilden unser Denken ab. Deshalb denken wir in verschiedenen Sprachen unterschiedlich, wie beispielsweise der israelische Linguist Guy Deutscher eindrucksvoll belegt. Gerade in den Geisteswissenschaften ist dies grundlegend für die Verständigung und die Weiterentwicklung von Gedanken.
  • Das Lehr- und Lernumfeld sowie das soziale Umfeld in Karlsruhe sprechen deutsch. Die Integration in dieses Umfeld ist umso leichter und das Kennenlernen der deutschen Kulture erfolgreicher, je eher und je besser dies in Deutsch geschieht.
  • Dies wertet die englische Sprache nicht ab. Doch findet die wissenschaftliche Kommunikation häufig in einem sehr vereinfachten Englisch statt, das die Facetten eines differenzierten Denkens nur unvollkommen wiedergibt. Außerhalb des angloamerikanischen Sprachraumes ist es einfacher, schlechte Ergebnisse in Englisch zu verbreiten als in der jeweiligen Muttersprache, in der gedankliche und sprachliche Defizite sofort auffallen.

Erforderliche Deutschkenntnisse

Ihre Deutschkenntnisse sollten zum Zeitpunkt der Bewerbung mindestens auf dem Niveau A2 nach dem GER („Gemeinsamer Europäischer Referenzrahmen für Sprachen“) liegen. 

Nicht-muttersprachliche Studienbewerberinnen und -bewerber, welche eine Zulassung zum Fachstudium erworben haben, müssen zum Zeitpunkt der Einschreibung die Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang (DSH) Stufe 2 ablegen. Dies entspricht dem C1 Niveau nach dem GER. Befreit werden Inhaber des Sprachdiploms der Kultusministerkonferenz Stufe II, Inhaber der „Zentralen Oberstufenprüfung“ oder Inhaber des Großen oder Kleinen Sprachdiploms des Goethe-Instituts. Die Teilnahme an einem Vorbereitungskurs ist keine Voraussetzung für die Teilnahme an der DSH, sie wird jedoch sehr empfohlen.

Die DSH wird am Karlsruher Institut für Technologie schriftlich geprüft und besteht aus folgenden Aufgabenbereichen:

  • Verstehen und Verarbeiten eines Hörtextes
  • Verstehen und Bearbeiten eines Lesetextes
  • Vorgabenorientierte Textproduktion
  • Verstehen und Bearbeiten wissenschaftlicher Strukturen

Deutsch lernen


außerhalb Deutschland

Informationen zur deutschen Sprache  und wo Sie diese lernen können finden Sie auf den Seiten des DAAD.


am KIT

Die Vorbereitung auf die DSH erfolgt in hochschulbezogenen Intensivkursen im Studienkolleg des Akademischen Auslandsamtes, welches auch für die Durchführung der DSH zuständig ist. Diese Kurse sowie die Teilnahme an der DSH sind gebührenpflichtig.

Die Gebühren sowie eine genauere Beschreibung der Kurse finden Sie hier.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich an:

Studienkolleg am Karlsruher Institut für Technologie

Adenauerring 2 (Geb. 50.20)

76131 Karlsruhe

+49 721 608 - 44905 / - 41993

infoZvw6∂stk kit edu

www.stk.kit.edu


am IfR

Den Studierenden stehen studentische Tutorinnen und Tutoren bereit, um Sie beim Erlernen der deutschen Sprache zu unterstützen sowie Sie bei fachlichen, technischen und interkulturellen Fragestellungen zu beraten.