Institut für Regionalwissenschaft
denise boehnke

Dr. rer. nat. Denise Böhnke (Boehnke)

  • Nicht mehr am Institut für Regionalwissenschaft tätig.

    *Ausgeschiedene MitarbeiterInnen, DoktorandenInnen, Emeriti

    Informationen Stand September 2018.

Forschungsschwerpunkte

  • Stadtklimatologie: Anpassungsstrategien, Maßnahmen und deren kommunale Umsetzung
  • Die Holzbockzecke Ixodes ricinus: Ökologie der Zeckendichte, groß- und kleinräumige Verbreitung in Baden-Württemberg 

Forschungsinteressen

  • Landschaftsökologie
  • Klimatologie (Stadt & Wald)
  • bodennahes Mikroklima (insbesondere der Streuschicht)
  • Waldökologie
  • Bodenkunde
  • Biogeographie
  • Vegetationskunde
  • Parasitologie 

Abgeschlossene Forschungsprojekte

Technische, wirtschaftliche, soziale und politische Folgen durch den Rückbau eines Kernkraftwerks auf regionaler und lokaler Ebene (2016) IfGG

Untersuchung der Ökologie von Zecken als Überträger von Krankheiten in Bezug auf Habitat, Landnutzung, Wirtstiere und Klima (2012 – 2016) ZUP Baden-Württemberg

Beruflicher Werdegang

Seit 2017
  Post Doc, Wissenschaftliche Mitarbeiterin am KIT, Institut für Regionalwissenschaft
2012 – 2016
  Wissenschaftliche Mitarbeiterin am KIT, Institut für Geographie und Geoökologie
2011 – 2012
  Projektarbeit in der Umwelt- und Landschaftsplanung, Galaplan Kunz, Todtnauberg

Akademischer Werdegang, Forschungsstipendien und Qualifikationen

Juli 2016
  Promotion zum Dr. rer. nat., Thema der Dissertation: „Habitat ecology and microclimatic influences on the distribution of Ixodes ricinus ticks in Baden-Württemberg”, veröffentlicht in der KIT-Bibliothek
2014 – 2015
  Vollstipendium der Graduiertenschule für Klima und Umwelt (GRACE)
2012 – 2013
  Mentoring Programm des KIT (X-Ment)
2012 – 2016
  Weiterbildungen u.a. im Bereich des Projektmanagements und Wissenschaftlichen Schreibens, finanziert durch Karlsruhe House of Young Scientists (KHYS)
2012 – 2016
  Weiterbildungsprogramm der Helmholtz Graduiertenschule für Klima und Umwelt (GRACE)
2003 – 2011
  Studium der Geoökologie am KIT (bis 2009: Universität Karlsruhe)

Forschungsaufenthalte im Ausland

2014 – 2015
  Forschungsaufenthalt am Institut für öffentliches Veterinärwesen, Veterinärmedizinische Universität Wien
Nov. 2013
  Forschungsaufenthalt am Institut für Tierpathologie, Universität Zaragoza, Spanien.

Lehrtätigkeiten

  • Betreuung von Bachelor-, Master- und Zulassungsarbeiten
  • Praktikum und Vorlesung zur Stadtökologie (Institut für Geographie und Geoökologie)

Veröffentlichungen


2017
Boehnke, Denise; Gebhardt, Reiner; Petney, Trevor; Norra, Stefan (2017)
On the complexity of measuring forests microclimate and interpreting its relevance in habitat ecology: the example of Ixodes ricinus ticks
In: Parasites and Vectors, in press. DOI 10.1186/s13071-017-2498-5

Open access

boehnke tick comic


2016
Böhnke, Denise (2016)
Habitat ecology and microclimatic influences on the distribution of Ixodes ricinus ticks in Baden-Württemberg
Dissertation, Karlsruhe
DOI(KIT): 10.5445/IR/1000061789
Open access

Brugger K; Boehnke D; Petney T; et.al. (2016)
A Density Map of the Tick-Borne Encephalitis and Lyme Borreliosis Vector Ixodes ricinus (Acari: Ixodidae) for Germany
In: Journal of Medical Entomology, vol.53, n°6, 2016, p. 1292-1302. DOI: 10.1093/jme/tjw116
Access

2015
Boehnke D; Brugger K; Pfäffle M; Sebastian P; Norra S; Petney T; Oehme R; Littwin N; Lebl K; Raith J; Walter M; Gebhardt R; Rubel F (2015)
Estimating Ixodes ricinus densities on the landscape scale
International Journal of Health Geographics. DOI: 10.1186/s12942-015-0015-7
Open access
Petney T; Pfäffle M.; Littwin N.; Norra S.; Böhnke D.; Hogewind F.; Gebhardt R.; Oehme R; Steidle J.; Kahl O.; Dautel H. (2015)
Untersuchung der Ökologie von Zecken als Überträger von Krankheitserregern in Baden - Württemberg in Bezug auf Habitat, Landnutzung, Wirtstiere und Klima
In: Fachdokumente zur Umweltforschung der LUBW. Gefördert durch Programm „Lebensgrundlage Umwelt und ihre Sicherung“ (LUBW), Land Baden-Württemberg.
Zwischenbericht 2015